Ausflugsziele im Kurort Burg

Als Ausflugsziele direkt im Kurort Burg (Spreewald) empfehlen wir Ihnen unter anderem:

Besuch der Heimatstube Burg (direkt am Spreehafen Burg)

Die Heimatstube Burg befindet sich direkt am Spreehafen im Ortskern auf einem historisch nachgestaltetem Hof mit Ziehbrunnen und Galeriehaus. Das Museum bietet viele verscheidene Einblicke in das geschichtsträchtige und sagenumwobene Burg im Spreewald. Liebevoll werden hier unter anderem historische Dokumente, Fotografien und wendische Trachten dargestellt.


Bismarckturm in Burg

Der historische Schlossberg erhebt sich 9 Meter über der Ebene nordöstlich von Burg. In den Jahren 1915 bis 1917 wurde hier ein 27 Meter hoher Aussichststurm errichtet. Er bietet einen einmaligen Blick über die weite Landschaft des Spreewaldes. Desweiteren stellt dieses Bauwerk ein Zeugnis der Bismarck-Denkmalsbewegung dar. Inzwischen finden allerhand Veranstaltungen vor der Kulisse des Bismarckturmes statt. Die "Spreewälder Sagennacht" im Mai oder die "Nacht der Kürbisgeister" im Oktober sind nur einige Beispiele.


Besuch des Kräutergartens mit evtl. Führung

Ein Projekt des Arznei- und Gewürzpflanzengarten Burg e.V. ist der Kräutergarten. Der Garten bildet ein Zentum der Generhaltung vieler Wild- und Nutzpflanzen. Im Kräutergarten werden Vorträge, Führungen, und praktische Veranstaltungen über den Anbau vergessener, alter, spreewaldtypischer Nutzpflanzen angeboten. Der Kauf von frischen Gartenprodukten, Pflanzen und Sämereien von Wild- und Bauernpflanzen ist hier möglich.


Kur- und Sagenpark zum Spazieren

Verschlungene Wege und Skulpturen aus der sorbisch/wendischen Sagenwelt, wie die Mittagsfrau, der Plon (Drache) oder der Wassermann, erwarten Sie bei einem Spaziergang durch den Park. Der Erholungspark zeigt verstärkt eine unverwechselbare Kur- und Erlebnislandschaft, die auf Besonderheiten des Spreewälder Landschaftsbildes hinweist.


Barfußpark in Burg

Die eigenen Sinne neu entdecken und Natur erleben. Dies ermöglicht Ihnen der Barfußpark. Es erwarten Sie 12 Erlebnisstationen, welche Akupunkturpunkte und Refelxzonen der Füße beleben. Die Untergründe wechseln zwischen Feinsand, Gehölzen, verschiedenen Gesteinen und Glasscherben bis zu einem Fußwaschbecken.

Mehr Sehenswertes